Mehr als 50 Teilnehmer bei der Gedenkveranstaltung in Wurzen

Mehr als 50 Teilnehmer waren bei der Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof in Wurzen.

Nach der Begrüßung durch Wurzens Oberbürgermeister Jörg Röglin sprach Markus Bergforth zum Gedenken an die Opfer der Todesmärsche im Leipziger Land.

Dabei mahnte er an, dass man entschlossen gegen den immer mehr aufkeimenden Alltagsrassismus und Alltagsextremismus stehen muss.

Die ganze Rede können Sie hier nachlesen.

Erstes Treffen mit der Stadtverwaltung an der Bühne

Die Stadtverwaltung ist bereits seit einiger Zeit aktiv, um den Verfall und den Vandalismus an der Bühne zu stoppen. Nun kam es zu einem kurzen Treffen mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Mitgliedern des Forums. Dabei ging um die Möglichkeiten für den Erhalt und der Nutzung der Bühne. Leicht wird es nicht die Bühne zu erhalten. Dennoch zeigte sich Markus Bergforth, Sprecher des Forums, erleichert, dass nun die Bühne innerhalb der Verwaltung zu einem Projekt geworden ist. Auch der Stadtrat und die entsprechenden Ausschüsse werden sich mit der Bühne noch beschäftigen. Die Verwaltung wird dazu Beschlussvorlagen erstellen und Beratungen anregen. Hier gilt es die gewählten Volksvertreter – unsere Stadträte – von „unserer“ Bühne zu überzeugen.

Die Bühne ist nun abgesperrt. Das Forum hofft, dass nun weiterer Vandalismus verhindert wird.